Pimp my Wohnwagen Deko – Teil 1

Lesezeit: 6 Minuten

Nun freuen wir uns alle auf die bevorstehende Campingsaison und können aber bislang noch nicht verreisen. Was also tun in der Zwischenzeit? Wenn euer Wohnwagen, Wohnmobil oder Caravan in der Nähe steht, haben wir ein paar Ideen, wie ihr euer zweites Zuhause pimpen und aufhübschen könnt. Entweder technisch oder dekorativ. Gerne stelle ich euch ein paar unserer Ideen vor. In diesem Artikel gibt es ein paar Vorschläge zur Deko.

Dekoratives

Küche streichen und folieren

Teile des Wohnwagens können „recht schnell“ gestrichen werden z.B. die Küche. Die Küche in einem Wohnwagen oder Wohnmobil ist überschaubar. Die Möbel, wie Hängeschränke und Unterschränke können schnell optisch verändert werden, in dem ihr die Türen abnehmt, etwas anschleift und in eurer Wunschfarbe streicht. Die Wand um die Küche könnt ihr mit wenig Aufwand super pimpen, mit Tictiles oder aufklebbarer Folie. Im Handumdrehen habt ihr einen komplett neuen Look in euerm Caravan.

Ein Tipp, bei Etsy findet ihr bei Quadrostyle wunderschöne Fliesen zum Kleben, ob Wand oder Boden. Aufklebbare Folie gibt es bei Foliencenter24 oder Modulor.de

Tischplatte erneuern

Ihr könnt eurem Wohnwagen ein neues Wohngefühl einhauchen mit einer neuen Tischplatte in der Sitzgruppe. Ich habe nicht glauben können, was die Farbe der Tischplatte für einen Unterschied machen kann. Da gibt es mehrere Varianten:

  1. Alte Tischplatte lassen und Parkett mit Montagekleber kleben ( siehe Bsp. unten)
  2. Tisch bekleben mit Möbelfolie (z.B. Marmor Look, siehe unten)
  3. Tischplatte anschleifen und streichen
  4. Tischplatte abmontieren und neue Platte drauf z.B. aus Pappelholz

So, wir haben in unserem “alten” Wohnwagen die Tischplatte mit Parkett verleimt, da ich mir unbedingt eine warme Holzfarbe als Tischplatte wünschte, sollte es ein Eichenholz Parkett sein. Ich habe wirklich mehrere Male probiert eine Fichtenplatte zu beizen und habe nie den Ton getroffen. Somit dachten wir, das mit einem leichten Parkett auszuprobieren und die alte Fichtenplatte sollte die tragende Platte sein.

Hört sich tricky an, war es aber nicht. Wir haben zuerst die Parkett Leisten zusammen gesteckt, dann die bestehende Tischplatte mit Sofortkleber versehen und das Parkett darauf gelegt, die Platten fixiert und ein paar Stunden gewartet. Überstehende Kanten abgesägt und fertig war der neue Tisch. Wichtig ist lediglich, dass ihr die Parkett Leisten so fest zusammen fügt, dass die Leisten bündig schließen und es wie eine Platte aussieht.

Im Vorfeld würde ich euch empfehlen die Bretter auszusuchen, ob sie optisch gut passen.

Tisch folieren

Im neueren Wohnwagen, habe ich beide Tische mit Möbelfolie beklebt. Wenn es mir gefällt bleibt es, ansonsten wähle ich die Variante Nummer 3 und es gibt eine neue Platte.

Bei Foliencenter24 gibt es die schöne Marmorfolie, das Aufkleben war einfach. Die Tischplatte oder das Möbelstück sollte vorher am besten mit Spiritus gereinigt werden. Aufkleben und überstehende Folie mit einem Cutter entfernen. Fertig ist ein komplett neuer Look.

Girlanden oder Vorhang knüpfen und nähen

Innen oder außen könnt ihr Girlanden in wunderschönen Farben knüpfen. Die Girlanden können auch optisch den Schlafbereich vom Rest des Wohnwagens trennen. Oder die bislang nackte Wand dekorativ schmücken und es sieht auch schön in den Fenstern aus.

Im Eingangsbereich des Wohnwagens oder auch bei den Schlafbereichen könnt ihr mit ein bisschen Motivation einen tollen Vorhang knüpfen. Das passende Garn findet ihr unten in diesem Artikel. Wenn eure Knüpfarbeit schneller fertig werden soll, dann gehen auch wunderschöne Makramee Fahnen. Entweder entscheidet ihr euch für das Muster was ich geknüpft habe oder ihr schaut bei Pinterest vorbei, da gibt es soooo viel schöne Muster.

 

 

Hocker bespannen

Ich biete unseren Gästen immer einen Stuhl an, wir haben nur nicht so viele Stühle dabei wie es manchmal Gäste hat, also brauchte ich eine Lösung. Stühle oder Hocker, die leicht, aber auch schön sind. Nur wie?

Ich bin in einen Freizeitmarkt gegangen und habe diese Klapphocker gesehen und musste sofort einen mitnehmen. Auf einmal kam mir die Idee, die Sitzfläche neu zu gestalten. Also Hocker für 5€ gekauft, Sitzfläche runter geschnitten und Garn zum Weben ausgepackt. Der Hocker ist der Lieblingsplatz unserer Besucher geworden und ich finde ihn auch super toll. OK dieses Jahr wird er wohl eher als Fußhocker dienen, wenn es keinen Besuch geben soll. Aber für die nächsten Gäste sind wir gewappnet.

 

Außenkissen nähen

Die günstigste Variante von Außenkissen, die ich jemals gesehen habe, sind unsere Ikea Bodenkissen. Wie ich die gemacht habe? Total einfach, das kann jeder. Ikea hat diese kleinen Flickenteppiche für 1,90€ davon habe ich 4 mitgenommen. Das sind die creme farbigen Teppiche mit einem grauen Streifen (siehe Bild unten, das hintere Kissen). Die langen Seiten zusammen nähen und die „Teppich-röhre“ wenden. Eine der kurzen Seiten mit der Maschine nähen und schließen und dann ganz viele der ausgedienten Kissen hinein stopfen. Zum Schluß die andere Seite auch zu nähen. Fertig ist euer Boden-, Rücken- oder Außenkissen.

 

Griffe austauschen

Im LMC Wohnwagen hatten wir Plastik-Silber-Standard-Griffe an den Klappen. Total grausam, bis ich endlich bezahlbare Griffe auf Ebay fand, bei denen der Abstand zu den vorhandenen Löchern auch stimmte. Jetzt hat es im Wagen innen auf einmal ein viel wärmeres Licht, wahrscheinlich spinne ich, aber ich finde sie traumschön.

Im Fendt hatten die Küchenschränke kleine Holzknöpfchen – niedlich, aber sie passten nicht mehr in das Konzept. Da habe ich im Netz diese schönen matt-goldenen Knöpfe gefunden, die innerhalb von 1 Tag bei uns waren, bezahlbar und sogar mit dem vorhandenen Schnappsystem der Schranktüren harmonisieren – yeah und sehen total schön aus.

Unten seht ihr im Link das Rohmaterial zum Wiener Geflecht und die Griffe.

 

Kühlschranktür in neuer Farbe

Der Dometic Kühlschrank im Wohnwagen ist toll, doch die Kühlschranktür ist designtechnisch irgendwie aus den 80igern. Jetzt hat unser Kühlschrank im Wohnwagen, einen Plastikrahmen außen herum. Dieser Rahmen lässt sich an der Öffnung des Türgriffs öffnen und die wunderschöne braun-glänzende Folie kann heraus gezogen werden. Mein Wunsch war es eine Tafelfolie einzuziehen, damit ich das braun-glänzende Serienmodell nicht mehr sehen musste. Als ich die braune glänzende Platte aus dem Plastikrahmen heraus löste, kam auf der anderen Seite genau das zum Vorschein, was ich suchte. Eine matt-schwarze Optik. Somit habe ich die Platte umgedreht und wieder eingesetzt. Ich liebe das matt schwarze Finish, wir könnten sogar mit Kreide darauf schreiben, das habe ich den Kindern allerdings noch nicht verraten.

Butterfly Chair beim Camping?

Butter was? Da gibt es einen Designklassiker, den ich wirklich schön finde, der aber keinen Platz mehr in unserer Wohnung hat. Der Butterfly Chair heißt aufgrund seines Gestells so, da es wie ein Schmetterling aussieht mit viel Phantasie. Jetzt gibt es dieses Gestell in einer Camping Variante ohne, dass der Stuhl ein Campingstuhl ist. Spitze oder?

Ich habe mir auf ebay Kleinanzeigen genau so einen Stuhl ergattert mit dem hässlichsten Stoffmuster ever. Als der Stuhl hier ankam, habe ich den Sitzstoff als Vorlage für den neuen Bezug genommen und diesen genäht. Nun habe ich einen neuen zusammen steckbaren Sonnenstuhl am Wohnwagen, in dem der erste Cafe morgens richtig gut schmeckt, könnt ihr euch das vorstellen?

Zusammen gesteckt ist er – finde ich – relativ klein, passt überall noch rein und erfreut mein Camperherz. Ich habe euch unten mal den Stuhl verlinkt, den ich bei ebay Kleinanzeigen bekommen habe.

Das waren meine Tipps Teil 1 zum Thema Pimp my Wohnwagen. Es gibt so vieles was ihr machen und umsetzen könnt. Eurer Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß!

 

* * *

*

 

Rechtliches:

Werbung, da Markennennung.

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Scroll Up