Bodendämmung badezimmer wohnwagen dämmung warme füße mysmallhouse.de

Fußboden isolieren im Wohnwagen Bad

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Wohnwagen Bad ist in zwei Teile aufgeteilt. In den vorderen Bereich mit dem Waschbecken und den dahinter liegenden Bereich der Dusche und Toilette.

Die Dusche benutzen wir nicht, aber die Duschwanne ist mit der Thetford Toilette fest verankert, so dass sie noch bislang im Bad ist. Jetzt mussten wir jedes Mal in die Wanne steigen, um den Toilettenbereich zu benutzen. Zum einen wird das Plastik der Wanne irre kalt, besonders im Winter und zum anderen wird der Dreck dort magisch angezogen. Das nervte ungemein!

Den Fußboden des Wohnwagen Bades isolieren, damit es keine kalten Füße und angeschlagenen Zehen mehr gibt, ist schneller gemacht als gedacht. Außerdem fanden wir das leichte gelb der Wanne unansehnlich und alles rausreißen wollten wir nun noch nicht.

Hier nun unsere schnelle und unkomplizierte Lösung:

 

Fußbodendämmung im Wohnwagen Bad

Das ging recht schnell. Im Baumarkt haben wir eine Dämmplatte mit 4,5 cm Höhe und der entsprechenden Breite und Länge gekauft. Das Holzbrett war eine kleine Herausforderung wegen des Gewichts und des Aussehens und da lag doch in einem Baumarkt ein Pappelholz in der passenden Größe!

 

Pappelholz als Fußboden

wird meist zum Verbau in Wohnwägen oder beim Caravanbau benutzt, da das Pappelholz unglaublich leicht im Gegensatz zu anderen Hölzern ist. Pappelholz gilt auch als splitterfrei und die Holzoptik kann sich sehen lassen.

Vorbereitung für die Fußbodendämmung

So habe ich mit einem großen Stück Papier die Wanne abgemessen.

Am Ausgang der Garten- und Baumärkte stehen meist Verpackungstische – dort habe ich von der großen Rolle ein Stück Papier mit genommen. Das Ausmessen ging ganz einfach, in dem ich das Papier in die Wanne gelegt habe und die Ränder eingezeichnet habe.

Das ausgeschnittene Papier haben wir auf die Dämmplatte gelegt und mit der Säge drum herum geschnitten, nach einem Mal nach schneiden, passte die Platte in die Wanne der Dusche. Die Ecken haben wir leicht abgerundet.

 

Zusägen des Papelholzes

Die Dämmplatte habe ich mit einem zusätzlichen Abstand von 0,5 cm auf das Pappelholz gezeichnet und auch die Platte zugesägt. Die Ecken haben wir abgerundet und die Seiten mit einer feinen Feile optisch schön hergerichtet.

Fertig. Wir mussten bislang beide Teile nicht miteinander verkleben. Kein Quietschen oder Wippen. Die Füße bleiben warm und die leicht cremefarbene Wanne ist wie verschwunden.

Im Moment sind wir alle sehr happy mit der Lösung.

Kostenpunkt ca. 18 €

 

 

Rechtliches:

Werbung, da Markennennung.

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

 

 

Scroll Up