Wohnwagen Unterboden Schaden Schutz erneuern reparieren ausbessern konservieren Holz Nässe - MYSMALLHOUSE.de

Wohnwagen Unterboden reparieren – Holz wieder konservieren – Tipps

Lesezeit: 4 Minuten

Den Wohnwagen Unterboden Schutz ausbessern, wie geht das?

Dadurch, dass wir schon einmal einen Wassereinbruch am Abgaskamin hatten, den wir sofort reparieren konnten, kam die Frage auf, ob der Wohnwagen Unterboden aus Holz auch solche Alterserscheinungen aufweist?

Einmal den Gedanken gefasst, etwas in den Camping Foren gelesen und schon stand fest:

Ich musste  jetzt einmal einen Unterboden Check bei unserem Wohnwagen machen, alleine um mein Gewissen zu beruhigen. Denn wir wollen unseren Camper ja noch einige Jahre behalten.

Ich habe mich auf einmal an meinen Vater erinnert. Der ist in den 70ern einen ganzen Tag unter seinem Opel Ascona verschwunden um den Unterboden auszubessern und der war aus Stahl!

Die Bodenplatte ist bei den allermeisten Wohnwagen noch aus Holz. GFK als Bodenplatte hält erst seit einigen Jahren Einzug in die Wohnwägen. Holz hat neben vielen positiven Eigenschaften für den Caravan Bau, auch negative und muss dementsprechend komplett mit anderen Mitteln  behandelt werden als der Unterboden von PKWs.

Ist euer Wohnwagen Unterboden also aus Holz, wie bei uns, dann ist werksseitig schon eine schwarze Schutzschicht aufgetragen, die diffusionsoffen ist. Dadurch kann Feuchtigkeit, die durch Temperaturunterschiede von Tag und Nacht im Holz entsteht auch wieder raus. Somit fängt das Holz nicht an zu gammeln, ist aber gegen Spritzwasser von unten beim Fahren geschützt. Der Effekt der Wohnwagen Schutzschicht ist anschaulich gesagt vergleichbar mit einer Gore-Tex Sportjacke. Hält von außen dicht, lässt aber den Dunst raus!

Wohnwagen sind aus Bodenplatten zusammengesetzt und diese sind mit dem Aufbau verbunden. An den Verbundstellen kann es über die Jahre zu Bewegung kommen. Das hat dann zur Folge, dass manche Stellen offen sind und bei direkter Feuchtigkeitseinwirkung Wasser aufnehmen. Holz saugt Wasser, einmal eingedrungen, super auf. Das führt dann weiter dazu , dass größere Schutzschichtbereiche aufquellen und ebenfalls abblättern. Praktisch eine Art Kettenreaktion.

Je früher deshalb defekte Stellen erkannt werden, je einfacher können sie ohne weitere Komplikationen ausgebessert werden. Also los geht’s und hier war schon eine defekte Stelle:

 

Defekte Stellen im Wohnwagen Unterboden entdecken

Es gibt zwei Methoden um defekte Stellen am Unterboden zu identifizieren:

  1. Optische Kontrolle – Mit einer guten Taschenlampe bewaffnet, könnt ihr den Unterboden nach Stellen optisch absuchen, an denen die schwarze Farbe abgeblättert ist. Das kann häufiger an allen Verbundstellen der Materialien passieren. Bodenplatte zu Bodenplatte, Bodenplatte zu Außenhaut oder Bodenplatte zu Fahrgestell.
  2. Feuchtigkeitsmessgerät – Oder ihr kontrolliert noch schwarze Stellen, die aber nicht mehr den Anschein machen fest zu sein, mit einem Feuchtigkeitsmessgerät. Diese Stellen sind oft an den Kanten der Unterbodenplatten zu allen vier Seiten. Öfters als andere Gegenden sind auch der Einstieg und die 4 Kanten der Unterbodenplatte betroffen.

Habt ihr Stellen gefunden, an denen es feucht ist oder auch nur schwarze Versiegelung abgeplatzt ist, können diese Stellen ausgebessert werden.

Dazu in einem ersten Arbeitsschritt die lose Versiegelung abkratzen bis ihr die Stelle erreicht an der sie mit dem Holz wieder fest verbunden ist. Die Stelle sollte danach auch sauber und frei von jeglichen Rückständen sein.

 

TIPP

Das Feuchtigkeitsmessgerät eignet sich auch dazu, die Wohnwagen Innenwände nach feuchten Stellen abzusuchen. Damit könnt ihr dann selbst eine Dichtigkeitsprüfung durchführen. Das ist bei älteren Wohnwagen so ab 10 Jahre durchaus einmal im Jahr sinnvoll und dauert nicht lange.

 

Welche Mittel zum Ausbessern vom Wohnwagen Unterboden verwenden?

Zum einen braucht ihr Owatrol Öl.

Richtig, Owatrol Öl grundiert bereits verwitterte Stellen, verdrängt Wasser sowie Luft und führt zu einer dauerelastischen Holzsättigung. Es hat eine sehr niedrige Oberflächenspannung und ist “3x so nass” wie Wasser. Dadurch kriecht es von alleine im Holz hoch und trocknet danach.

Angewendet wird es bei schon nassen Stellen im Holz oder auch zur Grundierung trockner Stellen mit abgeblättertem Unterboden Schutz.

Das Owatrol Öl streicht ihr auf die betroffene saubere Stelle. Dadurch wird die eventuell noch vorhandene Feuchtigkeit aus dem Holz gedrängt. Nach einer Trockenzeit von 2-4 Stunden kann dann der nächste Arbeitsschritt erfolgen.

Im zweiten Schritt sprüht ihr den Elaskon Caravan/Wohnwagen Unterbodenschutz C-UBS auf und versiegelt damit den Wohnwagen Unterboden wieder dauerhaft. Elaskon Unterbodenschutz C-UBS schützt dann den Unterboden gegen Nässe, Streusalze, aufwirbelnde Steine und Spritzwasser. Es ist zudem mit dem werksseitig aufgetragenen Unterbodenschutz kompatibel.

Und schon ist euer Wohnwagen Unterboden wieder versiegelt und fertig für eure nächsten Urlaube, auch wenn es mal wieder regnen sollte!

 

Einkaufstipps (Affiliatelinks*)

* * *

* * *

 

Bedienungs-/Installationsanleitung

 

 

Rechtliches:

Werbung, da Markennennung.

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Scroll Up