MYSMALLHOUSE.de - Fernüberwachung Wohnwagen IP Web Cam Sicherheit Stellplatz Camping Live Video

Fernüberwachung des Wohnwagens – IP Web Cam für 35 EUR nachrüsten

Lesezeit: 7 Minuten

Fernüberwachung des Wohnwagens – Sicherheit schaffen

Durch eine Web Cam in Form einer WLAN IP Kamera seid ihr während eurer Abwesenheit immer im Bild, wie es eurem Wohnwagen geht und was das Wetter so macht.

Eine Fernüberwachung des Wohnwagens lässt euch unter Umständen auch ruhiger schlafen, sollte euer Wohnwagen nur durch eine längere Anfahrt zu erreichen sein.

Wir haben uns einfach mal eine WLAN IP Kamera für 35,- EUR inklusive Versand beim größten Online Händler bestellt. Die preiswerte Web Cam haben wir dann getestet, um zu prüfen ob sie sich zur Überwachung des Wohnwagens eignet und welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind.

Natürlich hat mich auch interessiert, wie einfach die Installation in Zusammenhang mit einer APP auf dem Smartphone ist.

 

Großes Online-Angebot an IP Web Cams

Es wird eine wirklich unüberschaubare Anzahl von WLAN IP Kameras in dem Preissegment zwischen 25 – 50 EUR angeboten.

Im Grunde unterscheiden sich die Angebote aber nicht großartig von den technischen Spezifikationen. Viele Kameras sind sogar baugleich oder haben zumindest die gleichen technischen Spezifikationen.

Alleine die Bewertungen der Käufern auf den Internet Portalen geben ein wenig Aufschluss darüber, wie es nach dem Kauf um die Zufriedenheit mit den betreffenden Kameras steht. Daran haben wir uns dann auch orientiert um einen kompletten Fehlkauf zu vermeiden.

Auch kommen täglich viele nicht bekannte Marken hinzu und einige gibt es nach kurzer Zeit nicht mehr. Dort den Überblich zu behalten ist leider nicht möglich!

Ihr müsst es wahrscheinlich einfach ausprobieren. Am Ende dieses Artikels deshalb die immer aktuelle Bestenliste der Web Cams als Orientierungshilfe für Euch.

 

TIPP – in SMART Home integrieren

Einzig, wenn ihr in eurem Haus/Wohnung schon ein SMART Home Fernüberwachungssystem am Laufen habt, macht es Sinn, sich dann nach einer IP Web Cam eures dort eingesetzten Herstellers umzusehen.

Dadurch könnt ihr die weitere IP Cam an eurem Wohnwagen dann ganz einfach in die von euch sowieso schon genutzte APP für zu Hause integrieren und erlebt damit dann keine Überraschungen mehr, da ihr euer System kennt.

 

Verbindungsaufbau per WLAN oder LTE?

 

1. VARIANTE  

➡ Campingplatz WLAN

Als Voraussetzung für den Betrieb einer IP Kamera gilt, es muss im optimalen Fall ein WLAN Netzwerk mit Internet Verbindung am Stellplatz vorhanden sein.

Wenn dieses Campingplatz WLAN dann auch noch kostenfrei ist, habt ihr die optimalen Voraussetzungen zur Nutzung einer IP Web Cam.

2. VARIANTE  

➡ LTE Verstärker Set

Ist dieses nicht vorhanden oder kostenpflichtig, gibt es eine zweite Möglichkeit die IP Web Cam mit dem Internet zu verbinden.

Ihr könnt eine 4G LTE Verstärker Antenne samt Router am Wohnwagen installieren. In Kombination mit einer geeigneten SIM Karte könnt ihr dann auch ein eigenes WLAN Netzwerk für die IP Web Cam zur Verfügung stellen. Der Aufwand ist jedoch um ein Vielfaches höher als bei der reinen WLAN Campingplatz Nutzung.

3. VARIANTE

➡  3G/4G Überwachungskamera

Noch teurer als die zweite Variante ist dann eine Überwachnungskamera mit integrierter SIM Karte, also auch GSM Modul.

Hier braucht ihr nur die Web Cam und eine entsprechende SIM Karte und schon läuft die Überwachung.

 

Laufende Kosten der Überwachung

Um eine Web Cam über eine Mobilfunk Verbindung zu nutzen, gibt es mittlerweile reine Daten SIM Karten. Diese speziellen SIMs lassen nur die Nutzung einer IP Kamera zu und sind dementsprechend günstiger.

Ein Beispiel dafür ist der V-Camera-Tarif von Vodaphone mit ausreichend Datenvolumen für 4,99 EUR (monatl. kündbar) oder 3,99 EUR (24 Monate Laufzeit) im Monat. Diese Karte kann im Rahmen des EU Roaming Abkommens auch im Ausland z.B. Spanien genutzt werden.

Es gibt auch hier eine Vielzahl von Netzwerk Providern in ganz Europa, die sich für euer Projekt gut eignen. Hier müsst ihr euch ein wenig schlau lesen, da sich die Mobilfunk Angebote und Tarife laufend ändern und besser werden.

Ggfls. fallen aber wie beschrieben Zusatzkosten in Form von WLAN Gebühren des Campingplatzes oder SIM Karten Gebühren des Netzanbieters an. Die Kosten sind aber mittlerweile sehr überschaubar und ruinieren euch nicht mehr.

Sicherheit und ein gutes Gefühl kosten halt etwas Geld.

 

Die Ausgangssituation – Fernüberwachung des Wohnwagens

Unser Wohnwagen steht z.B. auf einem Winterstellplatz in den Alpen.

Die dort manchmal lokal und spontan herunter kommenden Schneemassen lassen uns dann schon einmal unruhig werden!

Wenn wir eh nicht mehr, aufgrund der verschneiten Straßen, mit dem PKW unterwegs sein wollen, wer möchte da noch zum Wohnwagen rausfahren um nach dem Schnee zu gucken?

Wieviel Schnee liegt auf dem Wohnwagen Dach? Ist der Schnee vom Wintervorzelt schon runtergerutscht oder festgefroren? Liegt der Schnee noch drauf und ist das Wintervorzelt Gestänge eventuell schon zusammengesackt? Das kann einen beschäftigen….

Um nicht unnötig panisch hin und her zu fahren, haben wir beschlossen, eine Web Cam am Wohnwagen zu installieren.

Die übertragenen Live Bilder geben uns dann einen Eindruck, was vor Ort wettertechnisch passiert, wenn wir nicht dort sind.

 

Welche Web IP Cam eignet sich für die Fernüberwachung?

Die Suche auf dem größten Online Marktplatz hat nach einem Abgleich mit meinen Wünschen dann ein sehr erstaunliches Ergebnis zutage gebracht.

 

Die Web Cam sollte…

  • sich per WLAN mit dem Camping Platz Netzwerk verbinden,
  • dementsprechend einfach einzurichten sein,
  • per Smartphone APP die Live Situation im und am Wohnwagen wiedergeben,
  • fernsteuerbar durch die Smartphone APP, also drehbar und neigbar sein,
  • eine gute Bildqualität haben und
  • per APP an-/auschaltbar sein, damit das Netzwerk nicht unnötig belastet wird.

 

Den Energieverbrauch haben ich jetzt einmal vernachlässigt, da die Web Cams zwischen 5 – 15 W für die Zeit, in der sie Streamen, verbrauchen. Da ich nicht den ganzen Tag auf das Kamerabild gucken möchte, also kein Problem.

 

Was kostet eine brauchbare IP Web Cam?

Ihr glaub es nicht, ungefähr 35 EUR – inklusive Versand!

Das macht die Sache sehr attraktiv! Wobei es natürlich bei dem niedrigen Preis einen Haken gibt.

Unsere Web Cam kommt aus Fernost und auch die APP wurde von einer Firma in Fernost programmiert. Das ist prinzipiell nicht problematisch, weil alle diese Kameras dort hergestellt werden, ABER….

Datenschutztechnisch ist das nicht zu verantworten, da keiner weiß, was mit den Daten/Bildern/Videos/Tonaufnahmen passiert. Auch müsst ihr der APP gewisse Rechte auf eurem Smartphone beim Zugriff auf Bilder, Videos und Ton einräumen, damit sie funktioniert. Da bleiben wichtige datenschutzrechtliche Fragen offen, da es nirgends einsehbare Datenschutzrichtlinien gibt.

Tja, eigentlich geht das für mich nicht! Weil ich aber neugierig bin, wollte ich es  trotz meiner massiven Bedenken einmal ausprobieren…

Aber wie immer gibt es auch datenschutztechnisch Alternativen:

Entscheidet euch beim Kauf einer Web Cam einfach für ein Produkt eines europäischen Herstellers. Dieser unterliegt dann auch den europäischen Datenschutzbestimmungen und ist gegenüber euch auskunftspflichtig bzw. löschpflichtig, wenn ihr es verlangt.

 

Installationsort der Web Cam am Wohnwagen

Als Aufstellort für die Überwachung kam bei uns entweder das Vorzelt, ein Wohnwagen Fenster oder der Unterboden des Wohnwagens in Frage.

Das große Problem beim Aufstellen der Web Cam im Wohnwagen oder Vorzelt ist, dass ihr bei Dämmerung, wenn sich das Infrarotlicht der IP Kamera anschaltet, durch die Reflektion in einer Scheibe nach draußen nichts mehr seht.

Die Kamera im Freien z.B. unter dem Wohnwagen Boden kopfüber aufzuhängen, hat den Vorteil, dass sie trocken ist, aber ihr noch halbwegs sehen könnt, was das Wetter auf dem restlichen Campingplatz anstellt.

Optimal wäre eine wetterfeste Web Cam, die ihr an einem Baum in der Nähe eures Wohnwagens anschließen könntet. Da es diese Möglichkeit bei uns nicht gab, habe ich als Installationsort den Wohnwagen Unterboden gewählt.

Die Installation der IP Kamera ist recht einfach und stellt auch für nicht IT-Spezialisten keine Hürde mehr dar.

 

Setup der Web Cam per App

Einfach die App, die in der Bedienungsanleitung genannt wird, aus dem App Store heruntergeladen. Anschließend sich per E-Mail beim Anbieter registriert.

Danach werdet ihr in der App durch die Installation geleitet. Euer Smartphone muss mit dem betreffenden WLAN Netzwerk des Campingplatzes verbunden sein und nach kurzer Zeit hat sich auch die Kamera über die APP eingerichtet und sendet das erste Live Bild auf euer Smartphone.

 

 

Eine große Bitte an dieser Stelle…

Laßt bitte die IP Kamera nicht durchlaufen, das verlangsamt auf Grund der Bandbreite einer Video- und Tonübertragung bei guter Auflösung z.B. das WLAN des Campingplatzes enorm. Auch killt das sicher euer Datenvolumen einer über SIM Karte angeschlossenen Web Cam.

Also die IP Web Kamera nur anschalten, wenn ihr gucken wollt, wie es vor dem Wohnwagen aussieht. Danach bitte wieder ausschalten. Das hilft anderen Campern auch noch Daten während ihres Aufenthaltes zu empfangen, wenn eure Kamera mit dem WLAN des Stellplatzes verbunden ist.

 

Vor-/Nachteile einer IP Web Cam

💚💚💚Live Videoüberwachung am Wohnwagen
💚💚💚flexible APP Steuerung über ein Smartphone
💚💚gute Bild und Tonübertragung
💚💚großer Blickwinkel, in alle Richtungen per APP schwenkbar - 350°
💚ein- bzw. ausschaltbar um Datenverbrauch zu minimieren
💚Nachtsicht möglich
über WLAN oder LTE anschleißbar
externe Ansicht vom kompletten Wohnwagen nur aufwendig umzusetzen
wenige IP Cams für den Außeneinsatz geeignet
⛔️⛔️⛔️bei günstigen Fernost IP Cams Datenschutz nicht überschaubar

 

Einbau-/Installationszeit

  • ca. 10 Min. Kamera befestigen und Strom legen
  • ca. 20 Min. APP downloaden, anmelden und WLAN einrichten

 

Einkaufstipps (Affiliatelinks*)

1. VARIANTEaktuelle BESTENLISTE ➡ IP WLAN Web Cams*

2. VARIANTELTE Verstäker Set mit WLAN Router*

3. VARIANTELTE Überwachungskameras*

 

 

Rechtliches:

Werbung, da Markennennung.

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Scroll Up