mysmallhouse.de wohnwagen camper umbau diy technik positionsleuchten umrissleuchten zuschalten 12v

Umrissbeleuchtung am Wohnwagen zuschalten

Lesezeit: 4 Minuten

Licht im Dunkeln

Und je öfter man mit dem Wohnwagen unterwegs ist, je grösser ist die Chance auch mal nach Sonnenuntergang auf dem Campingplatz anzukommen.

Dann kann es vorkommen, dass man den Wohnwagen im Dunkeln ohne Umrissbeleuchtung sogar auf der Straße Movern muss.

mysmallhouse.de wohnwagen camper umbau diy nachtfahrt ankommen nachtaufbauAnstatt dann mit den Taschenlampen alle anderen Verkehrsteilnehmer, alle Hecken, Büsche und Unebenheiten beim Movern oder Einparken auszuleuchten, kann das der Wohnwagen mit seinen vorhandenen Lichtern eigentlich auch selbst.

Nur gab es bei unserem Wohnwagen keinen Schalter dafür! Unsere Platznachbarn hatten einen nagelneuen Kabe Wohnwagen, …dort konnte man die Lichter zuschalten.

Das macht bei uns auch Sinn!

Man fragt sich natürlich, warum Wohnwagen soetwas nicht haben müssen, da die Umrissbeleuchtung ursächlich zur Sicherheit nachts beiträgt, wenn man mit dem Wohnwagen beim Movern auf der Straße steht?

Sah schon cool aus, dachte ich und da war es das nächste Projekt… 😉

 

Positionslichter des Wohnwagens

Die Positionsleuchten des Wohnwagens sind an, wenn der Wohnwagen am Zugfahrzeug hängt und dort das Abblendlicht eingeschaltet wird.

Also sprechen wir hier von 12V und Stromkreisen, die an der Außenseite des Wohnwagens verlaufen.

Die vordere seitliche orange Positionsleuchte habe ich mal ausgebaut und mit dem Multimeter gemessen.

Das Ergebnis: Die Minus Leitung ist nicht im Wohnwagen geerdet. Und die linke und rechte Seite Plus sind getrennt. Logisch, weil im 13-poligen Anhängerstecker es auch nur eine Minus Leitung und zwei getrennte Plus Leitungen für die Beleuchtung gibt. Das bedeutete, dass sowohl die Plus als auch die Minus Leitung nur über die Zugfahrzeug Batterie läuft.

Da ich mit meinem Umbau das Verhalten der Stromkreise nicht ändern wollte, um keine unerwünschten Nebeneffekte zu erzielen, habe ich mir einen 12V Schalter gekauft, der beide Leitungen, also Plus und Minus trennt/schaltet.

 

Der Umbau der Wohnwagen Elektronik

Die Anschlüsse der beiden (links/rechts) vorderen Umrissleuchten waren gut erreichbar. Man kann die Umrissleuchten auch zur Not abnehmen, muss sie dann aber wieder vor dem Einbau mit Dichtmasse versehen, damit kein Wasser in die Durchführungen läuft.

Also den 4-poligen 12V Schalter, der schön orange leuchtet, mit der Plus und Minus Leitung der Batterie verbunden. Nach dem Schalter dann das Minus Kabel mit dem Minus der ausgebauten Positionsleuchte verbunden. Dadurch ist sowohl die linke als auch rechte Seite geerdet. Die Plus Leitung nach dem Schalter gesplittet und ein Kabel zur Plus Leitung der Positionsleuchte verbunden.

Der Test zeigte, es lief schon einmal die Beleuchtung auf der einen Seite des Wohnwagens (weisse Frontleuchte + vier gelbe seitliche Positionslichter, Rückleuchten und Kennzeichen).

Nun beide Plus Leitungen über das Doppelt Relais jeweils auf die beiden Plus Leitungen der Positionslichter gelegt. Durch das Relais sind die Plus Leitungen jeweils auch von einander getrennt, wenn der Schalter aus ist.

Ohne Relais hätte man den Effekt, dass die Plus Leitungen beider Seiten nach dem Einbau verbunden sind, das darf nicht sein. So bleibt gewährleistet, dass der Originalzustand der Stromkreise und Verkabelung der Beleuchtungsanlage sowie dessen Grundfunktion nicht verändert wurde.

Nachdem das Doppelt Relais angeschlossen war und schaltete, war auch die Beleuchtung auf der anderen gegenüber liegenden Seite des Wohnwagens an. Dann wurden noch alle Anschlüsse mit Dosen abgedeckt und alle Kabel mit Bindern gesichert.

Hier geht es wieder darum alles gegen Kurzschluss, hervorgerufen durch das permanente Rütteln des Wohnwagens im Fahrbetrieb, abzusichern.

 

Und so sieht die Umrissbeleuchtung aus

Ausserdem werde ich noch den Mover Hauptschalter in die Seitenklappe verlegen.

Bei uns ist der Mover Trennschalter in der hintersten Ecke. Das ist einfach schlecht gelöst, da man immer den Wohnwagen betreten muss, um den Mover an-/abzuschalten. Wenn der Wohnwagen gepackt ist und es noch regnet, macht das Betreten garkeinen Spaß mehr!

Mein Ziel ist es alles zum Ankommen auf dem Campingplatz  in der Seitenklappe griffbereit zu haben. Wohnwagen Stützen Rausdreher, Mover Anklapp Schlüssel, Schalter Wohnwagen Umrissbeleuchtung und Mover Hauptschalter. Sehr praktisch weil schnell erreichbar!

Bei neueren Wohnwagen ist die Umrissbeleuchtung und da speziell die Rücklichter und die Kennzeichen Beleuchtung durch Verwendung von LEDs recht hell. In dem Fall sollte man darauf achten, dass auf einem Campingplatz niemand dadurch nachts geblendet und gestört wird.

Bitte immer Rücksicht nehmen!

 

Vor-/Nachteile Zuschaltung Umrissbeleuchtung :

+++ erhöht die Sicherheit auf der Straße, wenn der Wohnwagen abgekoppelt ist
+++ beim Movern nachts flexibel zuschaltbar um mehr “Sicht” zu haben
++ taugt als “Ambient” Beleuchtung, harmonischer als weiße LEDs an der Markise
+ nachts bei Arbeiten am Wohnwagen sieht man mehr (Markise, Gas, Wasser, …)
+ läuft über die 12V Batterie und damit im Autark Betrieb
bei neuen Wohnwagen ist die Umrissbeleuchtung durch LEDs recht hell – stört Nachbarn?

Einbauzeit:

  • ca. 2 Std.

(Affiliatelinks*) Einkaufstipps :

 

 

Rechtliches:

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

 

Scroll Up