Traumfänger DIY schnelle Anleitung für Boho Deko

Traumfänger – DIY

Lesezeit: 2 Minuten

Waaas? Ein Traumfänger? Die gibts doch schon ewig. Ja das stimmt, aber diesem Traumfänger DIY ist es viel schneller gemacht, als ihr denkt und sieht auch ganz anders aus, als viele andere.

Ihr braucht nicht so viel Material für die Traumfänger und sie zaubern in jeden noch so kleinen Raum oder Balkon/Terrasse einen Hauch Boho. Also los gehts mit unserer Traumfänger – Anleitung/DIY.

 

Was benötigt ihr für den Traumfänger?

Für dieses Traumfänger – DIY braucht ihr einen runden Reifen, Ring, Hulahoop Reifen, Stickring, runder Bilderrahmen oder was ihr zu Hause findet.

Dazu benötigt ihr ein gehäkeltes Vintage Unterlegdeckchen, die waren früher Untersetzer für Gläser oder schmuckes Beiwerk auf dem Tisch. Wenn ihr solche Deckchen wie ich nicht einfach daheim versteckt habt, findet ihr die kleinen Teilchen in Antiquitäten Lädchen, auf dem Flohmarkt, Ebay oder wie bei mir der Second Hand Laden um die Ecke. Wenn von all dem nichts daheim ist, könnt ihr aus gehäkelten Stäbchen auch einen kleinen Untersetzer häkeln mit Restgarn.

Ich nahm die Deckchen damals aus dem Diakonie Laden mit – wußte aber noch nicht was ich mit ihnen anstellen konnte.

Ein Garn – in eurer Lieblingsfarbe. Egal ob Wolle, Makramee, Häkelgarn… das was ihr da habt.

Eventuell eine dickere Nadel oder Stopfnadel.

 

Wie muss ich das machen -Anleitung?

Sucht am besten passend zur Ringgröße das Deckchen aus oder anders herum.

Legt das Deckchen in die Mitte und knotet das Garn an dem Ring fest. Nun fädelt ihr das Garn durch den äußeren Rand des Deckchens, danach um den Rahmen und wieder zurück zum Deckchen. Das macht ihr in regelmäßigen Abständen. Somit entsteht ein Zickzack Muster zwischen dem Ring und dem Deckchen.

Schaut, dass ihr auf der einen Seite nicht zu fest zieht. Das Häkeldeckchen sollte schön in der Mitte platziert liegen. Wenn ihr damit fertig seid, fixiert das Garn mit einem kleinen Knoten und macht einen Aufhänger daraus. Benötigt ihr aber nicht unbedingt.

 

Fertig ist Euer Traumfänger

Um den Traumfänger weiter auszugestalten, könnt ihr Vogelfedern an ein Garn fixieren und anhängen. Ihr könnt Makramee Federn knüpfen, Pompoms mit der restlichen Wolle binden, kleine Holzkugeln auffädeln und mit anhängen.

Wer Muscheln mag und hat, kann auch diese auffädeln. Bestimmt sieht auch etwas getrocknetes Schleierkraut süß aus – muss ich mal probieren.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß bei DIY, bei Fragen meldet Euch!

 

Einkaufstipps (AFFILIATELINKS)*:

 

* *

 

 

 

RECHTLICHES:

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

 

1 Kommentar zu “Traumfänger – DIY

  1. Pingback: Meine Geschenke-Tipps für Camper /-innen - MYSMALLHOUSE

Kommentare sind geschlossen.

Scroll Up