Batterie

Lithium oder AGM Batterie?

Lesezeit: 4 Minuten

Lithium Batterie oder doch eine AGM Batterie für meine Autarkie im Fahrzeug? Welche Batterie ist auf Dauer günstiger und nachhaltiger? Was muss ich vor einem Umbau in meinem Fahrzeug wissen? Was bedeutet Autarkie?

Autarkie – Ist die Unabhängigkeit von anderen Komponenten

Habe ich einen Camper zu Hause stehen und plane ich die ein oder andere Nacht losgelöst von Landstrom ohne viel Fahrerei zu verbringen oder sogar ein ganzer Urlaub, lohnt es sich über ein Autarkie Paket nachzudenken. Aber Autarkie ist nicht gleich Autarkie. Das durften wir in unserer Werkstatt immer wieder feststellen. Manche Fahrzeuge sind von Haus aus mit einem „Autarkie Paket“ versehen oder haben zumindest eine Vorbereitung. Ob die tatsächlich etwas taugt, muss die Fachwerkstatt eures Vertrauens prüfen.

Oft sind die Vorbereitungen werksseitig ein einfacher gelegter Kabelschacht oder Kabel, die für die Masse nicht ausreichen. Ein Autarkie Paket in eurem Fahrzeug sollte auf eure persönlichen Bedürfnisse festgelegt sein und kann keine Ware von der Stange sein. Lasst euch beim Kauf genau beraten. Ebenso die Frage welche Komponenten verbaut werden. Die andere Alternative ist der Caravan Fachbetrieb. Dort werden die Fragen gestellt, nach euern persönlichen Wünschen gefragt die Grundlage für die Einbauten sind und vor allen Dingen wieviel Strom generiert werden soll. Ein Pauschalangebot, kann es unserer Auffassung nicht geben, da jedes Fahrzeug anders gebaut ist und jeder Kunde unterschiedliche Bedürfnisse hat.

Aber kommen wir zu den Strom Lieferanten. Es gibt AGM Batterien, Gel oder Lithium Batterien. Die meist verbauten Batterien sind AGMs, die dann umgerüstet werden auf Lithium. Ich versuche euch in meinen Worten die Unterschiede zu erklären.

Lithium Batterien sind absolut gefragt, hier die Vorteile:

  • euch steht die volle Leistung der Ah zur Verfügung, steht 200Ah drauf stehen euch diese auch zur Verfügung, bzw. etwas mehr
  • die Batterien sind gegenüber klassischer AGM Batterien sehr leistungsstark
  • je nach Fahrzeug passen die Lithium Batterien unter den Beifahrersitz
  • teilweise können die Batterien sogar im kalten Winter betrieben werden, wenn das Fahrzeug Minustemperaturen aufweist
  • der Ladezustand der Lithium Batterien kann über die dazu gehörige App abrufbar sein (BMS – Batterie Management System)
  • von kleiner bis großer Leistung – 20 Ah bis zu 300 Ah
  • geringes Gewicht
  • viele Ladezyklen

Nachteil der Lithium Batterien:

  • hohe Anschaffungskosten
  • Umbau und Einbaukosten neuer Komponenten
  • Lieferzeit (zumindest momentan)

Damit ihr aber auch wirklich autark stehen könnt und das über mehrere Tage, gehören zu der Batterie noch weitere Komponenten. Ein Batterielader/Booster, Solarpanele, Solarregler, evt ein Wechselrichter. So wäre das im Groben.

Der Lader lädt die Batterie, die Solarpanele sorgen für neuen Strom, der in die Batterie eingespeist wird, wenn ihr nicht unterwegs seid und die Bordbatterie über die Starterbatterie durch das Fahren geladen wird. Passend zu den Solarpanelen der Solarregler. Falls über den 12 Volt Strom der Batterie z.B. E-Bikes geladen werden sollen oder der PC, Kapselmaschine oder der Fön, braucht ihr einen Wechselrichter. Dieser wandelt den 12 Volt Strom in 230 Volt um. Aber kommen wir zu den AGM Batterien, wo liegt da der Vorteil bzw. was sind die Nachteile.

AGM Batterie Vorteile bzw. Vorteil

  • günstig in der Anschaffung
  • schnell lieferbar

Nachteile

  • euch steht etwas die Hälfte der Leistung zur Verfügung, die auf der Batterie steht.
  • weniger Ladezyklen im Vergleich zu Lithium
  • heavy weight
  • Aufbaubatterien sollten im Winter ausgebaut werden, außer ihr habt zur Stromerhaltung das FZ am Landstrom angeschlossen oder ein Solarpanel auf dem Dach. Sie entladen sich bei frostigen Temperaturen so weit, dass eine neue Batterie fällig sein kann, wenn tiefenentladen.

Ihr seht, es gibt viele Komponenten zu beachten. Einige Hersteller von Lithium Batterien haben dies oder das zusätzliche Gadget oder bieten Untersitzbatterien an. Da entscheidet euer Geschmack bzw. wie euch der Caravan Fachhändler berät.

Ein wesentlicher aber sehr wichtiger Hinweis. Online werden viele Batterien günstig angeboten, daher erreichen uns auch Fragen, ob die selbst gekaufte Batterie zum Einbau mitgebracht werden darf. Da gibt es die Gewährleistung, die jeder Fachbetrieb als Einbauer gibt. Das bedeutet, dass die Batterie Neuware ist, funktionstüchtig und keinen Defekt hat. Falls eine Reklamation auftauchen sollte, steht der Hersteller, bei dem der einbauende Betrieb gekauft hat, in der Verantwortung. Das gilt auch, falls irgendetwas anderes mit eingebauten (Ersatz)teilen passiert.

Als ich das einem Kunden am Telefon mal erklärte, antwortete er mir ganz nett und sagte “naja stimmt, ins Restaurant bringe ich mein Essen auch nicht mit.”

Wo er recht hat, hat er recht!

Ich hoffe, euch als Mädel die Batterie Unterschiede verdeutlicht zu haben. Der nächste Beitrag zu Autarkie kommt, bis dahin gibt es hier noch was Interessantes.

Für die Selberausbauer unter euch hier ein paar Links* (Affliliate) von den Batterien, die wir auch verbauen (100, 150 und 200 Ah):

**

Rechtliches:

Werbung, da Markennennung.

Das Arbeiten an der elektrischen und Gasanlage kann lebensgefährlich sein. Zusätzlich weise ich Euch aus  rechtlichen Gründen darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für die Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.