mysmallhouse.de leinen DiY Nähen Camping Wohnwagen Deko

DIY Nähen – Geschirrhandtücher fürs Camping

Lesezeit: 3 Minuten

Die Küche wird verschönert – stylische Küchentücher

Egal wo ich schaue, nie gefallen mir die Servietten oder Geschirrhandtücher, die es zu kaufen gibt oder sie schön und sehr teuer. Immer wieder Papierservietten beim Campen zu benutzen, finde ich unnötig. Also musste eine andere Lösung her – DIY Nähen.

Da ich gerne nähe und ein Besuch in dem ein oder anderen Stoffladen bei mir öfters vorkommt, nehme ich bei Gelegenheit gerne Restposten oder auslaufende Stoffe mit.

Mein neues Nähprojekt steht also fest – Geschirrhandtücher und Servietten fürs Camping werden genäht.

 

Mein Stoffschrank

Teilweise weiß ich schon gar nicht mehr, was ich wann gekauft habe. Aber siehe da, mit einem Projekt im Kopf und meinen suchenden Augen im überfüllten Stoffschrank fällt mir regelrecht ein Stück Leinen vor die Füße. Der Stoff ist so groß, dass ich locker 4 Servietten 40×40 cm plus 4 kleinere Serviettentücher 20×20 cm und 1 Geschirr- oder Handtuch 40×70 cm daraus nähen kann.

 

Geschirr- und Handtücher

Ich bin so oft in der Küche – daheim und im Camper – zugange und habe nasse Hände und weiß dann oft nicht an wem ich sie trocknen soll :-). Im ernst ich finde die Tücher schön und total praktisch und die Kombi gibt es bei mir eigentlich selten.

Meine Geschirrhandtücher waren bislang ein reines Sammelsurium, von meinen Eltern, Geschenken und selbstgekauften. Aber wirklich schön oder einheitlich waren sie nie.

 

Vorbereitung und Nähen

Die Geschirrtücher und Servietten zu nähen, macht total viel Spaß, da man innerhalb kürzester Zeit das Ergebnis in den eigenen Händen hält. Den Stoff stecke ich nicht Millimeter genau ab, sondern ich bügel die großen Servietten und die Geschirrhandtücher so um, dass ich sie einfach mit der Nähmaschine fixieren kann.

Bei den Geschirrhandtüchern verwende ich ein dickeres Garn (ähnlich wie eine Kordel) von ca. 10 cm Länge, um es in eine Ecke des Tuches einzulegen, damit die Tücher schöne Aufhänger haben.

Bei den kleinen Servietten eignet sich zum Versäubern der Zickzackstich oder wenn ihr eine Overlock habt, dann natürlich damit. Somit haben die Sachen auch Charme und wir wollen ja schnell vorwärts kommen bei all den Projekten, die noch im Kopf rumgeistern.

 

Video Tutorial

Habt ihr Lust auf ein kleines Tutorial? Hier eine kleine Video Anleitung:

 

Was braucht ihr?

  • Ein passendes Stück Stoff Baumwolle, Leinen oder eine alte Tischdecke
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine
  • ca. 10 cm lange festeres Garn oder dünne Kordel
  • Größe der Servietten beim Zuschneiden ca. 45 x 45 cm, kleinere Servietten ca. 20 x 30 cm oder 20 x 20 cm, Handtuch ca. 44 x 74 cm

 

Nachhaltigkeit durch Wiederverwertung

Eine weitere Option sind ausrangierte Tischdecken oder Bettüberzüge, die ihr für Euer Nähprojekt benützen könnt. In den Schränken der Eltern oder Großeltern tummelt sich so einiges. Ich stöbere auch gerne in den Second Hand Läden oder bei Ebay Kleinanzeigen, da findet man auch das ein oder andere “Schmuckstück”, dass sich perfekt für eine Renaissance eignet.

 

Falls ihr noch auf der Suche nach Stoffläden seid hier ein paar Links bei denen ich schon bestellt habe.

 

Übersicht – Stoff Online Shops

 Stoff und Stil 

Stoff und Co

Snaply

Stoffe

Frau Tulpe

Ich hoffe, ihr habt Lust bekommen, denn das ist ein blitzschnell umsetzbares Projekt und wenn ihr richtig in Schwung seid, sind es auch wunderschöne Geschenke für die Liebsten.

Falls ihr weitere Nähprojekte sucht, findet ihr hier noch eins.

Viel Spaß!

 

Scroll Up